Kamine

Antike & Alte Kamine & Ofen

Antike Sandstein Kamine
Kamine
Antike Sandstein Kamine
Handgeschnittene Sandsteinkamine
Kamine
Handgeschnittene Sandsteinkamine
Antike Marmor Kamine
Kamine
Antike Marmor Kamine
Holz Kamine
Kamine
Holz Kamine

‘t Achterhuis verfügt über eine permanente Sammlung von ca. 350 Kaminen. Das Sortiment wird kontinuierlich durch Sonderobjekte aus aller Welt ergänzt. Das Angebot an Kaminen kommt hauptsächlich aus Frankreich, da eine Reihe großer französischer Herrscher, darunter Ludwig XIV., Ludwig XV. und Ludwig VI., dies zur Kenntnis genommen hatten. Sie lassen die besten Friseure zum Hof kommen, um alle Paläste mit schönen französischen Kaminen zu versehen. Dieser Trend wurde natürlich auch von reichen Adligen und wohlhabenden Familien aufgegriffen, so dass Frankreich die größte Quelle für unsere Versorgung mit alten und antiken Kaminen ist.

Arten von dekorativen Kaminen und Materialien
Kurz gesagt, dekorative Kamine lassen sich in 2 Arten unterteilen: Umbaukamine und zusätzliche Kamine. Oft ist es jedoch möglich, einen Marmorkamin in einen Marmoranbaukamin umzubauen.

In der Vergangenheit gab es viele Kamine in großen Gebäuden. Dies war die Wärmequelle, um alle Räume zu heizen. Die alten Kamine in diesen Räumen unterscheiden sich nicht sehr stark voneinander. Ein Küchenkamin wird jedoch oft speziell genannt. Diese sind oft etwas kleiner. Besonders geeignet, um eine angenehme Atmosphäre in der Küche zu schaffen.

Neben Form und Lage ist es das Material, das bei den verschiedenen angebotenen Kaminen den Unterschied ausmacht. Grob gesagt, können Kamine aus 2 Materialarten hergestellt werden, nämlich Naturstein und Holz.

Die Gruppe der Natursteinkamine ist mit Abstand die größte bei uns, nämlich rund 300 Kamine. Ein Natursteinkamin kann dann aus verschiedenen bekannten Steinsorten bestehen:

 - Blaustein, oft aus Belgien, oder ein belgischer Blausteinschornstein

- Sandstein, Kalkstein oder weißer Stein

- Marmor, oft aus Italien oder Frankreich

- Marmorstein, massiver Marmor

Die Materialart des jeweiligen Natursteinkamins verleiht dem alten Zierkamin ein einzigartiges Aussehen. So haben beispielsweise die Marmorkamine oft schöne Farbfächer mit einzigartigen Mustern und die Kamine haben eine glatte Struktur. Diese dekorativen Kamine werden oft in den eher klassischen Innenräumen platziert. Ein Sandsteinkamin hat in der Regel eine helle, gleichmäßige Farbe und wirkt oft robust. Zwischen diese Modelle fällt ein (belgischer) Blausteinschornstein, was die Eigenschaften und Eigenschaften betrifft.

Senden Sie mir die Broschüre umsonst